Blütenzauber

Folge Nr.31
Buch:Michael Baier
Regie:Stefan Bartmann
Erstausstrahlung:31.10.2000

Gäste, die im Hinterzimmer des Clubs “Royal Flash” um hohe Summen spielen, leben gefährlich. Hannes van Bloom, der glücklich mit einer hohen Gewinnsumme vor dem Club ins Taxi steigt, ist nicht der Erste, der tot und ohne Geld auf der Straße gefunden wird. Da steckt System dahinter, mutmaßt Adelheid. Sie macht sich mit Eugen auf die Spur, die sie erst zu dem Hotel führt, in dem alle Opfer wohnten, und dann zu dem Spielclub, der wohl der Ausgangspunkt der Verbrechen ist.

Ein Penner, der das Opfer als Letzter sah und Adelheid und Eugen davon erzählte, wird ebenfalls ermordet. Für Adelheid ist klar: Sie muss in den Spielclub! Aber wie – ohne dickes Portemonnaie und Pokerkenntnisse? Nach einem Crashkurs im Pokern bei “Muddi” scheint es auch für das Geld eine Lösung zu geben. In der Asservatenkammer liegen noch ein paar vermeintliche “Blüten” vom letzten Fall herum. Die verschafft sich Adelheid und begibt sich in die Spielhölle. Man glaubt es nicht – sie gewinnt! Was dann geschieht, gerät völlig außer Kontrolle.

Adelheid wird “abtransportiert”, was Kollege Schilling zufällig sieht. Es hätte ein schlimmes Ende genommen, wenn nicht Strobel und Pohl Heimeran entkommen wären, der wegen des Verschwindens der “Blüten”, die leider keine waren, das Präsidium zur Sperrzone erklärt hat. Aber so geht nach einer spannenden Autojagd doch noch alles glücklich zu Ende.