Rosa Müller-Graf-Kleditsch

Beruf

Rentnerin

Familie

Rosa ist die Mutter von Adelheid Möbius und wird von ihr immer “Muddi” genannt, was sie in jeder Folge mit “Sag nicht immer Muddi zu mir!” abweist. Adelheid antwortet daraufhin traditionsgemäß mit “In Ordnung, Muddi.”
Rosa ist evangelisch.

1. Ehe: Hermann Müller, Oberstleutnant. Er war die Jugendliebe von Rosa. Während des zweiten Weltkriegs war Müller in Norwegen stationiert. Die Hochzeit fand deshalb erst am 2.4.1950, als er aus der Kriegsgefangenschaft kam. Müller starb am 5.1.1953 an einer Lungenentzündung.

Da Rosa dachte, Hermann sei im Krieg geblieben, hatte sie eine Affäre mit dem Besatzungssoldaten Anthony Thornstradden (oder so ähnlich) (britischer Landadel aus Yorkshire), Beruf Kriminalschriftsteller. Dieser kam 1952 bei einem Reitunfall beim Polo ums Leben.

2. Ehe: Heinrich Graf, Staatsanwalt. Er lernte Rosa kennen, als er als Staatsanwalt den Tod ihres ersten Ehemanns Müller untersuchte. Die Hochzeit folgte im Mai 1955. Graf starb am 23.6.1966 durch Ersticken am Faden einer Roulade.

3. Ehe: Hugo Kleditsch, Versicherungsvertreter. Er lernte Rosa kennen, als er als Mitarbeiter einer Versicherung den Tod des zweiten Ehemanns Graf untersuchte, weil dieser eine hohe Lebensversicherung zu Rosas Gunsten abgeschlossen hatte. Er starb am 9.8.1977 an einem Herzinfarkt am Badesee und filmte seinen eigenen Tod mit der Videokamera.

Beziehungen

…zu Adelheid Möbius

Mutter und Tochter mögen sich eigentlich, auch wenn sich Rosa häufig von Adelheid vernachlässigt fühlt. Dafür nervt sie sie mit täglichen Anrufen im Kommissariat, um Adelheid Aufträge zu erteilen, was noch zu erledigen sei.

… zu Eugen Möbius

Das Verhältnis zu ihrem Ex-Schwiegersohn ist wechselhaft. Die meiste Zeit ist Eugen nur “der Herr Möbius” und darf Reparaturen im Haushalt vornehmen oder Bersorgungen erledigen. Gelegentlich ist er aber auch “der Eugen” und bekommt auch etwas zu essen.

… zu Ewald Strobel

Rosa und der Chef ihrer Tochter sind sich respektvoll verbunden – wenn sie nicht wieder über ihn schimpft, dass er Adelheid die Fälle lösen lässt.