Kleine Fische

Folge Nr.3
Buch:Michael Baier
Regie:Ulrich Stark
Erstausstrahlung:20.01.1994

Auf die Abteilung Strobel wartet ein neuer Mordfall: ein unbekannter Toter liegt im Swimmingpool einer zum Verkauf stehenden Villa. Der ‘unbekannte Tote’ ist der ehemalige Kriminalinspektor Rombach. Die Villa gehört ausgerechnet dem alten Senator Rottluff, dessen Schwiegersohn Meier-Rottluff eine bedeutende politische Karriere macht und mit Strobels Chef befreundet ist. Da muss Diskretion gewahrt werden – ein Befehl von höchster Ebene. Strobels Elan, den Fall aufzuklären, hält sich also dementsprechend in den Grenzen polizeilicher Ermittlungen.

Doch Adelheid durchforscht die Wohnung des Toten. Sie erfährt, dass der Tote als Kaufhausdetektiv gearbeitet hat und macht im Kaufhaus einige verblüffende Entdeckungen. Strobel und Pohl verdächtigen währenddessen Meier-Rottluff und den Immobilienmakler Schimanski. Eines Nachts treffen alle Ermittler, die offiziellen und die heimlichen, mit den Verdächtigen und dem Mörder in der Mordvilla zusammen.