Hochzeitsnacht im Sarg

Folge Nr.14
Buch:Michael Baier
Regie:Claus-Michael Rohne
Erstausstrahlung:06.10.1998

Adelheid sucht für Mutti und sich verzweifelt eine neue Wohnung. Adelheids dauernde Telefoniererei wegen der Wohnung nervt Strobel außerordentlich. Als er in eine sehr schöne Wohnung gerufen wird, in der gerade eine junge Frau ermordet wurde, interessiert er sich deshalb zum Erstaunen seiner Mitarbeiter mehr für die Wohnung als für den Mordfall. Und tatsächlich schafft er es bei Herrn Wimmer, dem Vermieter und Hausbesitzer, die Wohnung für Adelheid zu bekommen. Das mit dem Mord soll Adelheid natürlich nicht wissen, und Strobel vergattert seine Mannschaft zum strengsten Stillschweigen.

Kaum eingezogen, erleben Adelheid und Mutti viel Seltsames: Verehrer der Vormieterin tauchen auf, Mikrofone und Kameras werden entdeckt und beinahe geschieht ein zweiter Mord. Natürlich dauert es nicht lange, bis Adelheid die Sache durchschaut und in die Hand nimmt. Ihre Spürnase erweist sich wieder einmal als richtig, und so muss sie sich zum Schluss auf höchst gefährliche Weise sogar noch als Lockvogel betätigen, um den Mörder zu entlarven.